Schlagwort-Archive: Learnings

Marken müssen begeistern und den Konsumenten einzigartige Erlebnisse die gleichzeitig die Konsumbedürfnisse befriedigen, bereiten. Doch wie gelangt man über eine ausgesprochene Bedarfsorientierung zu einer Kundeninteraktion mit der Marke?

Im Rahmen des Markenstrategieprozesses sprechen wir von 5 Markenzielen, die im Markenbildungsprozess verfolgt werden sollten.

Recommendation

Erklärtes Ziel ist es, aus zufriedenen Kunden treue und loyale Kunden zu machen, die dann als „kostenlose“ und begeisterte Markenbotschafter fungieren. Es muss also eine Beziehung zwischen der Marke und den Konsumenten hergestellt werden. Dies kann z.B. durch eine Empfehlung von begeisterten Kunden, Freunden, Verwandten und Bekannten geschehen. Oftmals geschieht dies über die Sozialen Netzwerke, die geprägt sind von Anregungen und Empfehlungen sogenannter Freunde. Der Fokus sollte hier somit auf die bestehenden Kunden gerichtet werden, die großen Vertrauen in Ihre Marke haben, denn diese sind ein wesentlicher Multiplikator und sprechen Empfehlungen für Ihre Marke aus. Es sind Ihre Markenbotschafter aus freien Stücken.

Involvement

Mit welchen Aussagen, mit welchen Maßnahmen schaffen Sie es, das Interesse bei (potentiellen) Kunden zu wecken? Die Begeisterung Ihrer Zielgruppe führt dazu, dass sich die Konsumenten intensiver mit Ihrer Marke auseinandersetzen. Hier spielt zum Beispiel neben einer einfachen, Nutzer freundlichen Handhabung auch die Interaktion mit den Konsumenten eine bedeutende Rolle. Viele Unternehmen rücken hier den Unterhaltungswert bzw. einen Entertainmentfaktor in den Vordergrund, dessen Wirkung selbstverständlich abhängig ist von zahlreichen weiteren Determinanten.

Desire

Begehrlichkeit wecken, Wünsche erfüllen, Verlangen befriedigen!

Welchen Weg sollte man einschlagen, um dieses Ziel zu erreichen. Viele Unternehmen versuchen Begehrlichkeit über eine limitierte Produktverfügbarkeit oder begrenzten Einlass in ihren Modestore künstlich aufzubauen. Kunden suchen nach Selbstverwirklichung. Je geschickter man Begehrlichkeiten schafft und je außergewöhnlicher man Verlange befriedigt, desto interessanter erscheint das ganze Unternehmen.

Commitment

Kunden fühlen sich nur dann verstanden, wenn sie eine Wertschätzung erfahren und Anerkennung finden. Danach suchen und trachten sie. Welche Möglichkeit der Wertschätzung gibt es also an den verschiedenen Touchpoints? Wir sehen hier die Mitarbeiter Ihres Unternehmens als einen entscheidenden Faktor Anerkennung und Wertschätzung Ihren Kunden gegenüber auszusprechen. Ihre Mitarbeiter sind der emotionalste und direkteste Kontakt zu den Kunden. Hier haben viele Unternehmen den größten Entwicklungsbedarf.

Learnings

Nur gelerntes, erprobtes Verhalten kann zur emotionalen Zufriedenheit führen. Daher ist es umso wichtiger, dass potentielle Kunden animiert werden Ihr Unternehmen und Ihre Produkte zu testen. Erst wenn ich Begeisterung in der Anwendung erfahren habe, weiß ich wirklich, was ich an einen Produkt habe und kann Vertrauen aufbauen.