Schlagwort-Archive: Strategie

Die Whale Shark Consulting Group verfolgt einen pragmatischen, werteorientierten Ansatz, steht für individualisierte und maximal effiziente Lösungen, die einen unmittelbaren und direkten Mehrwert für unsere Kunden schaffen.

Unsere Berater

  • spezialisieren sich auf das, was sie können und erkennen das, was unsere Kunden benötigen. (Marketing-Expertise)
  • erarbeiten nicht bloß Strategien, sondern praxisnahe und effiziente Lösungen, die einen direkten messbaren Mehrwert schaffen. (Pragmatische Lösungen)
  • filtern alle relevanten Informationen, werten sie systematisch aus und stellen unseren Kunden nicht nur das theoretisch Mögliche, sondern das immanent Wichtige vor. (Individuelle Beratung)
  • identifizieren Optimierungsansätze und Kosteneinsparpotentiale und zeigen Lösungen für Ihre konvergente Markenkommunikation auf. Wir reduzieren dabei die Komplexität und bereiten Entscheidungsgrundlagen anschaulich auf. Dabei liefern wir die bestmöglichen Ergebnisse und begleiten unsere Kunden ganzheitlich bei ihren individuellen Herausforderungen. (Differenzierter Beratungsansatz)
  • finden die Ansatzpunkte in Ihrer Kommunikation und besprechen eine wertorientierte Umsetzung mit Ihnen gemeinsam. Wir wollen im Sinne unserer Kunden und des nachhaltigen Markenerfolgs eine langfristig erfolgsgekrönte Zusammenarbeit. (Partnerschaftliche Zusammenarbeit)

 

Im Rahmen einer konsequenten und zielgerichteten Markenführung beraten und begleiten wir Sie hinsichtlich folgender Aspekte:

  • Aufbau Ihrer Marke

Ausgangspunkt zum Aufbau Ihrer Marke ist die Markenidentität. Sie ist quasi das Selbstbild oder die DNA Ihrer Marke. Sie ist Ausdruck dafür, wofür Ihre Marke stehen soll und bildet die Basis für eine erfolgreiche Markenpositionierung.

Ein weiterer Blickwinkel auf Ihre Marke entsteht durch das sogenannte Fremdbild. Bei diesem Bild von Außen sprechen wir vom Markenimage, das sich während eines andauernden Lernprozesses des Konsumenten formt.

Erklärtes Ziel im Sinne der strategischen Markenführung ist es, ein einzigartiges und unverwechselbares Markenimage bei den (potentiellen) Konsumenten aufzubauen, damit die Marke positive Assoziationen bei den Konsumenten hervorruft. Idealer Weise entwickeln sich die Konsumenten dann zu treuen und loyalen Kunden, die wiederrum zu Markenfans und schließlich zu begeisterten Markenbotschaftern werden.

Das entscheidende hierbei ist eine auf Langfristigkeit ausgerichtete Vertrauensbasis zwischen den Konsumenten, den Produkten oder der Dienstleistung und dem Unternehmen sowie deren Mitarbeiter, die eine zentrale Funktion bei der Markenprägung und in der Markenkommunikation einnehmen. Jede Veränderung, ob nun in der Produkt- oder Preisgestaltung, in der Produkt- oder Dienstleistungsqualität oder im Servicebereich, spielt auf das Markenvertrauen ein und beeinflusst die Wiedererkennbarkeit der Marke sowie die Akzeptanz bei der Zielgruppe.

Leider sind es heutzutage noch immer über 70% der neu eingeführten Produkte, die nach zwölf Monaten nicht mehr am Markt existieren. Von den immensen Launch- und Kommunikationskosten ganz zu schweigen. Es ist daher die hohe Kunst der Markenführung eine Marke erfolgreich am Markt zu launchen und zu behaupten.

Für den Aufbau einer Marke und das Entstehen von Markenpräferenz nehmen wir stets den Blickwinkel der Konsumenten ein und stellen uns u.a. folgende Fragen:

1. Wie nützlich ist Ihre Marke für die Konsumenten?

Was bietet sie, was andere Marken nicht bieten bzw. welchen wichtigen oder wünschenswerten Mehrwert hat Ihre Marke für den Konsumenten?

2. Wie interessant ist Ihre Marke für die Konsumenten?

Bietet Ihre Marke etwas Besonderes, etwas das Ihre Marke interessant oder interessanter als andere Marken mit dem gleichen Nutzenversprechen macht? Bietet Ihre Marke ein besonderes „Kundenerlebnis“, einen wertvollen Nutzen, der die Attraktivität Ihrer Marke während der Nutzung oder Inanspruchnahme nennenswert steigert?

3. Welches ist Ihr USP, wie einzigartig ist Ihre Marke für Ihre Kunden?

Was machen Sie anders oder besser als Ihre Wettbewerber? Wodurch differenzieren Sie sich hinreichend vom Wettbewerb?

4. Welche Erlebnisse hat Ihre Marke für die Konsumenten?

Findet eine Kommunikation über multisensuale Gestaltungsansätze, also visuelle, auditive, haptische und olfaktorische Elemente statt? Welche Möglichkeiten ergeben sich für Ihre Marke und Ihr Unternehmen unter Berücksichtigung des Customer Experience Management Ansatzes? Inwieweit haben Sie Ihre Marke hinsichtlich sensorischer, affektiver, kognitiver verhaltensbezogener, Lifestyle und sozialer Erlebnisse analysiert? Wie können Sie vor, während und nach dem Konsum mit Ihren Kunden in Kontakt treten und ein nachhaltig, positives Erlebnis bei ihnen auslösen? Wie können die Ergebnisse sinnvoll gemessen werden?

5. Wie konsequent führen Sie Ihre Marke?

Ist Ihre Marke und sind die Aussagen über Ihre Marke widerspruchsfrei? Wie homogen ist Ihr Touchpoint-Management-Ansatz? Haben Sie jeden nur erdenklichen Touchpoint analysiert und treten Sie mit Ihrer Marke stimmig auf, so dass Sie an jedem Kontaktpunkt in Interaktion mit Ihren Kunden treten und der Markenkontakt so zum Erlebnis wird?

6. Wie intensiv binden Sie Ihr wertvollstes Kapital, Ihre Mitarbeiter in die Prozesse mit ein?

Sind Ihre Marken- und Unternehmenswerte klar verständlich formuliert und allen Mitarbeitern bekannt und bewusst? Führen Sie Schulungen der Mitarbeiter ausreichend durch?

7. Welchen Platz nimmt Ihre Marke beim Thema Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility ein?

Gehören Sie zu den sog. Green-washern und schließen sich dem „Trendthema“ an und spenden ein paar Euro für einen wohltätigen Zweck oder leben Sie den schonenden Umgang mit Ressourcen tatsächlich und geben der Natur/Umwelt einen zielgerichteten Beitrag zurück?

8. Wie konsequent Pflegen Sie Ihre Marke?

Wie und wann rufen Sie sich mit Ihrer Marke bei Ihren Konsumenten in Erinnerung? Wer übernimmt in Ihrem Unternehmen die Markenpflege? Gehört Ihre Marke zu den Burnout Brands? Wie sieht es bei Ihrer Marke mit Markenverschleiß oder gar dem Markentod aus? Lohnt sich eine Markenwiederbelebung und wenn ja, wie sieht die Strategie dazu aus?

 

  • Markenpositionierung

Im Rahmen Ihrer Markenpositionierung soll es das erklärte Ziel sein, Ihre Marke im Bewusstsein der (potentiellen) Konsumenten zu verankern und sich mit Ihrem Produkt und Ihren Dienstleistungen von Ihren Wettbewerbern sichtbar bei Ihren Konsumenten zu differenzieren. Aus Kundensicht erhalten Ihre Konsumenten einen unverwechselbaren und vorteilhaften sowie positiven Eindruck von Ihrer Marke. Wir finden für unsere Kunden heraus, wo Ihre Marke in den Köpfen der Konsumenten positioniert ist, was sie über Ihre Marke denken und welche Erlebnisse und Beweggründe sie zum Kauf veranlassen bzw. zur Inanspruchnahme der Dienstleistung bewegt.

  • Markenarchitektur

Viele Unternehmen haben mehrere Marken. Bei der Betrachtung der Markenarchitektur beschäftigen wir uns mit den Fragen, wie viele Marken und in welcher Konstellation sinnvoll sind, wie stehen die einzelnen Marken untereinander in Verbindung und werden die Verbindungen zwischen den Marken für den Kunden sichtbar und nachvollziehbar? Die Heterogenität der Zielgruppenanforderungen und die immer enger aneinander wachsenden Märkte veranlassen viele Unternehmen dazu, über mehrere Produkte die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe noch besser zu befriedigen. Im Rahmen einer konsequent ausgerichteten Markenarchitektur soll die Komplexität von Mehrmarkenstrategien aus Gesamtunternehmersicht transparenter gemacht werden.

  • Integrierte Markenkommunikation

Um Ihre Marke bei der Zielgruppe bekannt zu machen, bedarf es einer in sich stimmigen, integrierten und konvergenten Kommunikation. Bei unserer Analyse berücksichtigen wir alle in Betracht kommenden Kommunikationskanäle, intern, wie extern, klassisch, wie nicht-klassisch. Im Rahmen der strategischen Markenkommunikation betrachten wir alle eingesetzten Kommunikationsmaßnahmen und stimmen sie inhaltlich, formal und zeitlich aufeinander ab. Ein wesentlicher Aspekt hierbei liegt auf einer fundierten Mediaanalyse, da im Rahmen der richtigen Mediaplanung oftmals ein enormes Kosteneinsparungspotential liegt. Die richtige Kommunikationsstrategie führt dann letztendlich zur Vermittlung eines konsistenten Erscheinungsbilds der Marke gegenüber dem Konsumenten.

Marken müssen begeistern und den Konsumenten einzigartige Erlebnisse die gleichzeitig die Konsumbedürfnisse befriedigen, bereiten. Doch wie gelangt man über eine ausgesprochene Bedarfsorientierung zu einer Kundeninteraktion mit der Marke?

Im Rahmen des Markenstrategieprozesses sprechen wir von 5 Markenzielen, die im Markenbildungsprozess verfolgt werden sollten.

Recommendation

Erklärtes Ziel ist es, aus zufriedenen Kunden treue und loyale Kunden zu machen, die dann als „kostenlose“ und begeisterte Markenbotschafter fungieren. Es muss also eine Beziehung zwischen der Marke und den Konsumenten hergestellt werden. Dies kann z.B. durch eine Empfehlung von begeisterten Kunden, Freunden, Verwandten und Bekannten geschehen. Oftmals geschieht dies über die Sozialen Netzwerke, die geprägt sind von Anregungen und Empfehlungen sogenannter Freunde. Der Fokus sollte hier somit auf die bestehenden Kunden gerichtet werden, die großen Vertrauen in Ihre Marke haben, denn diese sind ein wesentlicher Multiplikator und sprechen Empfehlungen für Ihre Marke aus. Es sind Ihre Markenbotschafter aus freien Stücken.

Involvement

Mit welchen Aussagen, mit welchen Maßnahmen schaffen Sie es, das Interesse bei (potentiellen) Kunden zu wecken? Die Begeisterung Ihrer Zielgruppe führt dazu, dass sich die Konsumenten intensiver mit Ihrer Marke auseinandersetzen. Hier spielt zum Beispiel neben einer einfachen, Nutzer freundlichen Handhabung auch die Interaktion mit den Konsumenten eine bedeutende Rolle. Viele Unternehmen rücken hier den Unterhaltungswert bzw. einen Entertainmentfaktor in den Vordergrund, dessen Wirkung selbstverständlich abhängig ist von zahlreichen weiteren Determinanten.

Desire

Begehrlichkeit wecken, Wünsche erfüllen, Verlangen befriedigen!

Welchen Weg sollte man einschlagen, um dieses Ziel zu erreichen. Viele Unternehmen versuchen Begehrlichkeit über eine limitierte Produktverfügbarkeit oder begrenzten Einlass in ihren Modestore künstlich aufzubauen. Kunden suchen nach Selbstverwirklichung. Je geschickter man Begehrlichkeiten schafft und je außergewöhnlicher man Verlange befriedigt, desto interessanter erscheint das ganze Unternehmen.

Commitment

Kunden fühlen sich nur dann verstanden, wenn sie eine Wertschätzung erfahren und Anerkennung finden. Danach suchen und trachten sie. Welche Möglichkeit der Wertschätzung gibt es also an den verschiedenen Touchpoints? Wir sehen hier die Mitarbeiter Ihres Unternehmens als einen entscheidenden Faktor Anerkennung und Wertschätzung Ihren Kunden gegenüber auszusprechen. Ihre Mitarbeiter sind der emotionalste und direkteste Kontakt zu den Kunden. Hier haben viele Unternehmen den größten Entwicklungsbedarf.

Learnings

Nur gelerntes, erprobtes Verhalten kann zur emotionalen Zufriedenheit führen. Daher ist es umso wichtiger, dass potentielle Kunden animiert werden Ihr Unternehmen und Ihre Produkte zu testen. Erst wenn ich Begeisterung in der Anwendung erfahren habe, weiß ich wirklich, was ich an einen Produkt habe und kann Vertrauen aufbauen.

Wen wir ansprechen:

Klein- und mittelständisch geprägte Unternehmen, Start-ups, Media und Entertainment Industry, Handel, Marketingentscheider, Marketing Direktion, Geschäftsführung, Vorstand, Business Developer.

Kunden und Partner – Referenzen

Wir verfügen über Beratungserfahrung mit B2B- und B2C-Kunden, überwiegend aus den folgenden Bereichen:

  • Media, Entertainment Industry
  • Handel
  • Optik
  • IT und Telekommunikation
  • Automotive
  • FMCG (Lebensmittel und Getränke)
  • Sport (Sportartikel und Mode)
  • Fashion, Textil, Accessoires
  • Travel
  • Bildung und Wissenschaft, Forschungseinrichtungen
  • Verbände und Vereine
  • Start-ups (diverser Branchen)

 

Die Whale Shark Consulting Group setzt sich aktiv für die Erhaltung der Walhaie, aber auch für alle anderen Arten von Haien sowie deren Lebensraums ein. Jeder Kundenauftrag trägt dazu bei, dass ein definierter Anteil vom Umsatzerlös in zielgerichtete Projekte und an Forschungseinrichtungen eins zu eins weitergeleitet wird.

Darüber hinaus versuchen wir für unsere Mitarbeiter und mit unseren Kunden einmal pro Jahr eine Expeditions-Tauchreise zu organisieren, bei der man die Möglichkeit hat, Walhaie live zu erleben. Sämtliche Fotos, die auf unseren Tauchgängen von Walhaien entstehen, leiten wir dann zur weiteren Identifikation einzelner Haie und zur Erforschung über das Leben der Giganten der Meere an ortsansässige Organisationen weiter.

Eindrücke unserer letzten Forschungsreise zu den Walhaien werden demnächst auf unserer Homepage sowie in unserem Newsletter veröffentlicht.

Mehr über die Möglichkeiten sich für diese Spezies zu engagieren und über das Engagement der Whale Shark Consulting Group erfahren sie unter:

Links

Mehr über die Möglichkeiten sich für diese Spezies zu engagieren und über das Engagement der Whale Shark Consulting Group erfahren sie unter:

http://www.utilawhalesharkresearch.com

http://www.sharkproject.org

http://www.sharksavers.org/de/home/

http://www.sea-shepherd.de

http://www.pretoma.org

 

Wissenswertes über Walhaie

Ein Großteil unserer Bevölkerung, vor allem die, die von Walhaien noch nie etwas gehört haben, denken es handelt sich um einen der über 500 Arten von Haien, die für den Menschen gefährlich und in ihrer Art unberechenbar sind. Dies ist jedoch ein weit verbreiteter Irrglaube! Lediglich zwei Prozent der Haie stellen für den Menschen eine ernsthafte Gefahr dar, wie zum Beispiel der Bullenhai und der Weiße Hai. Eher das Gegenteil ist der Fall: Ihr schlimmster Feind ist der Mensch, der durch Jagd, Fang und Umweltzerstörung die meisten Arten bedroht.

Der Walhai (Rhincodon typus) gilt als der größte aller noch lebenden Haie und er ist gleichzeitig der größte lebende bekannte Fisch. Bis zu 14 Meter beträgt ihre Länge und sie können ein Gewicht von über 12 Tonnen erreichen. Trotz ihrer beachtlichen Größe sind sie für den Menschen absolut ungefährlich.

Walhaie sind entgegen der weit verbreiteten Meinung keine reinen Planktonfresser, sondern sie sind aktive Filtrierer (bis zu 6000 l/h). Der Begriff Filtrierer legt hierbei nicht fest, welche Größe die Nahrungspartikel haben und Walhaie fressen durchaus auch Fische bis zur Größe von Makrelen und kleinen Tunfischen, wenn sie diese ins Maul bekommen. Der Eindruck, hier seien gewaltige Allesfresser am Werk, täuscht jedoch gewaltig.

Laut Forschungen wird allgemein vermutet, dass ihr Gehirn mit Hilfe spezieller Rezeptorzellen zahlreiche Signale der Umwelt gleichzeitig verarbeitet: mechanische, chemische, visuelle und elektrische Reize. Es ist nach wie vor ein großes Rätsel, auf welchen Wegen die Walhaie zu ihren jährlichen Treffpunkten gelangen und wie ihre innere Uhr funktioniert, die es ihnen ermöglicht, zur gleichen Zeit am gleichen Ort einzutreffen. Ebenso unerforscht bleibt es, wo genau sie sich die übrige Zeit des Jahres aufhalten. Unklar ist auch, ob sich bei den regionalen Zusammenkünften tatsächlich Tiere der gleichen Art einfinden, oder ob es sich hier um voneinander getrennte Populationen handelt. Gleichfalls im Dunkeln liegen Informationen über ihre Entwicklung bis zur Geschlechtsreife (Walhaie pflanzen sich erst im Alter zwischen 10 und 30 Jahren fort), ihr Paarungsverhalten oder ihre Lebenserwartung, die auf bis zu 100 Jahre geschätzt wird.

Bislang weiß niemand genau, wie viele dieser beeindruckenden Tiere es überhaupt noch gibt. Der Gigant ist in vielem noch rätselhaft, obwohl er in allen tropischen Meeren, besonders zwischen dem Äquator und dem 30. bis 40. Breitengrad vorkommt. Zu bestimmten Jahreszeiten treffen sich die mit einer Höchstgeschwindigkeit von 5 km/h gemächlich dahin gleitenden Einzelgänger, die im Gegensatz zu anderen Haiarten beim Schwimmen ihren ganzen Körper, und nicht nur die Schwanzflosse, mit Seitwärtsbewegungen einsetzen, in für sie offenbar sehr reizvollen Meeresgebieten.

Vom low-interest Product zum Markenprodukt

Wir von der Whale Shark Consulting Group wollen für unsere Kunden die bestmögliche Performance und den größtmöglichen Erfolg. Daher bieten wir auch Markenlösungen an, die teilweise eben auch unkonventionelle Gedanken und Sichtweisen zulassen.

Denn, wer kennt es nicht: Im täglichen Business bleibt oftmals viel zu selten die Zeit, sich auch mal intensiver mit einem neuen Gedanken zu beschäftigen und sich mit abseits der herkömmlichen Denkschemata anzufreunden. Die standardisierte und häufig routinierte Arbeit ist häufig zu sehr auf rein performance-orientierte Entscheidungen ausgerichtet; lässt einem kaum den erwünschten Freiraum über die wirklich grundlegenden Marken-bildenden Prozesse und Zukunftsszenarien nachzudenken. Doch sind es gerade diese richtungsweisenden Ansätze, die die Basis für eine nachhaltige Markenarbeit bilden und zum Innovationserfolg beitragen können.

Wer hätte damals daran gedacht, dass man aus alten, ausrangierten LKW-Planen hochwertige Taschen für Sie und Ihn für die verschiedensten Anlässe herstellen kann und diese auch noch eine zahlungskräftige Zielgruppe haben wird? Eine international sehr erfolgreiche Firma aus Zürich in der Schweiz hat vor vielen Jahren den Beweis erbracht.

Noch bevor das Unternehmen mit dem Apfel als Logo mit dem ersten Smartphone 2007 auf den Markt trat, war man der Überzeugung, dass ein Telefon ein Telefon mit Tastenfunktion ist. Niemand hätte je daran gedacht, dass ein Touchscreen und ein Spracherkennungssystem die Tastenfunktion weitestgehend ersetzen könnten und es ein Smartphone geben könne, welches Musikplayer, Telefon und Internet so spielerisch und einfach vereint. Doch die Firma mit Hauptsitz Cupertino, CA, USA, bewies allen Skeptikern, dass dem nicht so ist.  Sie schufen ein damals einzigartiges Markenprodukt mit einem geschlossenen Vermarktungssystem, welches zahlreiche Emotionen bei den Kunden weckte und vor positiven Kundenerlebnissen nur so strotzte. Die Erfolgsgeschichte ist allen nur bekannt und der Geschäftserfolg sowie der Markenwert scheinen ins Unermessliche zu wachsen. Auf Grund dieser und weiterer Innovationen ist das Unternehmen mit dem Apfel heute nicht von ungefähr die wertvollste Marke der Welt.

Wer im wettbewerbsintensiven Kaffee- und Tee-Markt Fuß fassen möchte, denkt in erster Linie über neue Tee- oder Kaffeepad-Geschmacksrichtungen nach. Außen vor bleibt häufig der Gedanke, was denn die Konsumenten dazu, also zu ihrem Tee oder zu ihrem Kaffee wünschen. Vor allem in Deutschland, dem Land der Kuchen und Kekse, breiten sich amerikanische Kaffeehausketten immer weiter aus und bieten Muffins, Donuts & Co. an. Eine findige Unternehmerin und ehemalige PR-Frau aus München hat sich mit diesem Denkansatz näher beschäftigt. Heraus kam ein kleines Mini-Gebäck, eine Form deutscher Backkultur und dem bekannten Guglhupf nachempfunden. Statt langweiliger und immer gleicher Kekse oder Mini-Schokoladentafeln erfand sie einen Mini-Kuchen, der zum Tee oder Kaffee serviert wird. Erfolgreich agiert sie nun mit Premiumgebäck in einer hoch spannenden Marktnische und abseits der herkömmlichen Kaffee- oder Tee-Geschäftsmodelle.

yeggx with legs
yeggx with legs

So, stellen Sie sich nun ein simples weißes ausgeblasenes Hühner-Ei vor. Wer, außer ein paar interessierten, bastelnden „Hausfrauen“ und Mütter mit Kindern würde sich dafür interessieren? Und wer hätte, außer zur Osterzeit, Interesse an Eiern zur Dekoration?

Dabei ist ein Ei nicht unbedingt nur ein Ei! Vielmehr ist es auch ein recycle-fähiges Produkt, aus dem man unzählige neue und vielseitige Produkte für einen ganzjährigen Absatzmarkt herstellen kann. Ein Ei ist darüber hinaus auch ein Symbol der Geburt, der Wiedergeburt, des Ursprungs der Schöpfung. Ein Ei kann somit auch ein hochwertiges Premium Produkt sein (z.B. als Designlampe), ein architektonisch einzigartiges Gebäude (z.B. der Swiss Re Tower in London), eine Süssigkeit mit Spielzeug (z.B. ein Kinder-Überraschungsei), ein Auto (z.B. ein VW Käfer), etc.

Wie Sie sehen, eröffnen sich ganz neue Pfade und Gedankenansätze, wenn man nur über seinen Horizont, wir sprechen immer vom Out-of-the-Box-Thinking, hinaus schaut.

In einer von uns durchgeführten Meinungsumfrage gaben auf die Frage „Was assoziieren sie mit den Begriff Ei“ 92% der Befragten an: Frühstücks-Ei, Eigelb, Eidotter, Was war zuerst da – Henne oder Ei? Nur die Allerwenigsten konnten gedanklich aus traditionellen und herkömmlichen Gedankenmustern ausbrechen und Antworten jenseits der üblichen Verdächtigen nennen.

Was wollen wir Ihnen damit sagen? Bitte denken Sie nicht immer stets in Ihren engen Schemata und bekannten Denkmustern. Öffnen Sie Ihren Blickwinkel und lassen Sie auch unkonventionellen Ideen Raum für Diskussionen innerhalb Ihres Teams. Sofern Sie diesen Prozess strukturiert angehen, ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten, sich von Ihren Wettbewerbern zu differenzieren und Ihrer Marke das besondere Etwas zu verleihen und gleichzeitig Ihren Kunden ein nachhaltiges positives Erlebnis einzuräumen, damit auch aus diesen zufriedene und loyale Kunden werden, die wohlmöglich begeisterte Markenbotschaft für Ihre Marke werden.

Wir unterstützen Sie gerne im Produktentwicklungsprozess und Geschäftsaufbau und liefern die Analysen, Marken- und Kommunikationsstrategien für eine weitere Erfolgsstory. Wenn Sie Fragen hierzu haben, dann sprechen Sie uns einfach an. Gerne stehen wir Ihnen bei der Entwicklung neuer innovativer Ansätze mit unseren Erfahrungen zur Seite.

„Marke plus Kundenerlebnis sind der Antrieb für Ihren wirtschaftlichen Erfolg.“

Die Whale Shark Consulting Group wurde im Juni 2006 gegründet und hat ihren Sitz in Taufkirchen bei München. Wir sind eine Marken- und Managementberatung für MEI - Media, Entertainment & Industry -, spezialisiert auf die Bereiche Innovation, Strategy und Development.

Mit besonderem Fokus auf die Bereiche Markenmanagement und Markenkommunikation betreut die Whale Shark Consulting Group Klein- und mittelständisch geprägte Unternehmen, B2B- und B2C-Kunden aus verschiedenen Industrien im Rahmen klassischer Strategiearbeit, Projektmanagement und Interim Management.

Unser wesentlicher Schwerpunkt liegt im ganzheitlichen Brand Management, also der Markenberatung, Markenstrategie, Markenpositionierung, Markenführung und Marken-steuerung sowie im Customer Experience bzw. Kundenmanagement, insbesondere die Identifikation von Touchpoints und die daraus resultierende Entwicklung von Marketing- und Vertriebs-Strategieansätzen für eine konvergente Markenkommunikation nach Innen und Außen.

Unseren Beratern geht es im Kern um die Differenzierung und die Schaffung von signifikanten Wettbewerbsvorteilen, mit dem Ziel

  • der Schaffung von aktiven, positiven Kundenerlebnissen über multisensuale Markenführung,
  • der Analyse, Identifikation und Entwicklung von Ansätzen im Rahmen des Touchpoint Managements mit nennenswerten Optimierungs- und Kosteneinsparungspotentialen,
  • der Generierung von Wettbewerbsvorteilen durch konsequente Kundenfokussierung,
  • der Realisierung von CRM-Programmen zur Kundenbindung und –entwicklung sowie
  • der Neukundengewinnung und Umsatzsteigerung bei Unternehmen aus Industrie, Handel und der Dienstleistungsbranche.

Die Whale Shark Consulting Group versteht sich als Partner seiner Kunden im gesamten Prozess. Wir betreuen strategische Projekte, unterstützen das Business Development,  sind Ansprechpartner bei der Produktentwicklung, entwickeln Produktvertriebs- und Vermarktungs-strategien und sind kompetenter Coach bei der Implementierung und Transformation bzw. bei der operativen Entwicklung und Umsetzung von integrierten 360 Grad Marketing- und Kommunikationsstrategien mit Schwerpunkt Diversifikation und Konvergenz. 

Im Fokus – Ihre Marke

Mehrwert durch Marke – die Marke im richtigen Kontext der Kommunikation schafft Vertrauen gegenüber und Werteorientierung bei der Zielgruppe. Sie ist der Garant für die Kundenbindung und die Neukundengewinnung und macht aus treuen Kunden loyale Kunden und aus diesen Markenfans echte Markenbotschafter. Das wertvollste Potential, die Mitarbeiter, bindet sie an das Unternehmen und schafft Attraktivität für zukünftige Arbeitskräfte. Die Marke kann auch ein Argument für höhere Preise sein und unterstreicht die Wettbewerbsfähigkeit. Sie ist aber auch Door-opener für interessante und neue Märkte. Marke heißt in erster Linie Vertrauen, Verlässlichkeit, Erfahren und Erleben. Das, was sich ihre Kunden im zunehmend schärfer werdenden Wettbewerb wünschen.

Erlebnis durch Marke - eine Differenzierung allein über Preise oder Qualität wird immer schwieriger. Zu sehr ähneln sich Produkte und Dienstleistungen im dynamischen, sich ständig verändernden Markt. Kunden wollen begeistert werden, sie suchen nach individuellen und emotionalen Erlebnissen die sie verinnerlichen und gerne mit anderen teilen möchten. Sie wollen über ihre Sinne angesprochen werden, die es über multisensuale Markenführung zu aktivieren gilt. Mit dem Customer Experience Managementansatz und unseren eigens entwickelten Tools schaffen wir emotionale Erlebnisse an jedem nur erdenklichen Touchpoint bei Ihren Kunden und positionieren Ihre Marke in einem wettbewerbsfähigen Stand-alone Umfeld. Marke und Erlebnis sind die zentralen Treiber für Ihren wirtschaftlichen Erfolg.

Erfolg durch Marke – die Bedeutung der Marke für die Wertschöpfung ihres Unternehmens und den wirtschaftlichen Erfolg ist enorm. Zu wenige Unternehmen sind sich dessen bewusst und verkennen eine monetäre Bewertung anhand einer werteorientierten Nutzung und Entwicklung.

Die Whale Shark Consulting Group verfolgt einen stark werteorientierten strategischen Ansatz, der Mehrwert, Erlebnis und Erfolg vereint.

Analyse und Tools führen nur dann zum Erfolg, wenn der Transformation von Strategie zur operationalen Implementierung reibungslos funktioniert. Dafür stehen wir! Mit unserem langjährigen Marketing- und Kommunikations-Know-how aus der Praxis und unserer umfangreichen und fundierten Beratungserfahrung rücken wir den Kunden in den Mittelpunkt, schaffen ein emotionales Markengefühl und erhöhen nachhaltig Ihren monetären Erfolg.

Pragmatisch, effizient und effektiv - So definieren wir unseren Beratungsansatz, um zeitnahe Lösungen in konkrete Mehrwerte für unsere Kunden umzusetzen.

Unsere Philosophie:

„Wir gehen gefährlich in die Tiefe und uns entgeht kein Detail bei der Analyse, Entwicklung und Ausarbeitung von kunden- und lösungsorientierten Strategien und Kampagnen.“

Abgeleitet von den Eigenschaften der Walhaie gehen auch wir von der Whale Shark Consulting Group bei unserer täglichen Arbeit vor: Dabei filtern wir aktiv für unsere Kunden alle relevanten Informationen, gehen bei der strategischen Analyse und konzeptionellen Beratung in die erforderliche Tiefe und bereiten die Informationen für eine fundierte und detailgetreue Prozessoptimierung und Umsetzung anschaulich auf.

Walhaie            Whale Shark Consulting Group
Tauchtiefe bis 300 Meter sehr tief, bis zu den Wurzeln, bei der konzeptionellen und strategischen Beratung
Verbreitung zw. Äquator und 30. bis 40. Breitengrad; taucht in der ganzen Welt internationale Kunden und Projekterfahrung; Zusammenarbeit mit übergreifenden Beratern
Nahrungsaufnahme Filtern mit ihrem großen Maul riesige Mengen Plankton (bis zu 6.000 l/h); aber auch kleinere Fische Hören unseren Kunden intensiv zu, nehmen sehr viele Kunden-, Markt- und Wettbewerbsinformationen für eine fundierte Analyse auf und erarbeiten eine zielorientierte Strategie für Kampagnen- und Prozessoptimierung
Aussehen grau-blau mit weißen Punkten, breites Maul siehe www.whaleshark-consulting.com
Verhalten/Eigenschaften elegante Schwimmbewegungen; ungefährlich gegenüber dem Menschen; gleichzeitig Verarbeitung von mechanischen, chemischen, visuellen und elektrischen Reizen aufmerksames Zuhören; tiefgründige Analyse; übersichtliche und pragmatische Ergebnisse; ausgesprochene Kundensicht (Outside-in Gedanke); Markenkommunikation über multisensuale Gestaltungsansätze, also visuelle, auditive, haptische und olfaktorische Elemente sowie der sechs Erlebnisdimensionen (sensorische, emotionale, kognitive, verhaltensbezogene, Lifestyle- und soziale Dimension)

Das erfahrene Team der Whale Shark Consulting Group setzt sich aus qualifizierten Experten zusammen, die über internationale Beratungserfahrung in verschiedenen Branchen und Industrien verfügen. Wir verstehen uns als langfristige Partner unserer Kunden im gesamten Prozess und setzten ein Höchstmaß an Integrität und professioneller Flexibilität an. Sich stetig veränderte Märkte und Rahmenbedingungen verstehen wir als eine Herausforderung und erkennen sie zugleich als einmalige Chance, um für unseren Kunden nach Lösungen zu suchen und für sie Maßstäbe zu setzen.

Unser Ziel ist es dabei, den Blickwinkel unserer Kunden zu schärfen, neue und ungeahnte Perspektiven aufzuzeigen und unsere Erfahrungen mit einfließen zu lassen. Gemeinsam erarbeiten wir zielgerichtete Lösungen, um das Optimale aus Ihrer Marke und im Rahmen Ihrer Kommunikation für unsere Kunden heraus zu holen.

Im ganzheitlichen Prozess unterstützen wir unsere Kunden dabei entlang der gesamten Wertschöpfungskette: Im Rahmen einer intensiven Vorbesprechung und einer ersten Analyse über die ganzheitliche Strategieentwicklung bis hin zur professionellen Unterstützung bei der Transformation und Implementierung der Marketing- und Kommunikationsansätze sowie dem Monitoring.